Deine Kurs-, Webinar und Seminar AGB.

Nur offline? Dann hier entlang

Mit unseren Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB Mustern vermeidest Du

  • Abmahnungen durch Konkurrenten, Abmahnvereine und Behörden 
  • Bußgelder wegen Nichteinhaltung der DSGVO 
  • Schadensersatzforderungen von unliebsamen Kunden  
  • Ärger und Streit  

und erhältst

  • eine klare Kundenkommunikation und somit mehr Rechtssicherheit 
  • eindeutig definierte Leistungen und Mitwirkungspflichten der Kunden 
  • klare Ausfallregelungen 
  • eine konsensuale Vertragsdurchführung 
  • individuelle Ausgestaltung zusätzlich möglich 

Für Schulungen aller Art, wenn Du auch online Veranstaltungen anbietest

Foto Dr. Ronald Kandelhard„Mit den  Verträgen von easyContracts kannst Du Dich voll auf die Arbeit konzentrieren, die Du am liebsten machst – ohne Dich bei  unvorhergesehenen Konflikten  mit Deinen Kunden aufzuregen oder  Deine Existenz bedroht zu sehen. Diese Sicherheit ist mir wichtig für Dich, gerade weil ich selbst Online-Unternehmer bin!

Dr. jur. Ronald Kandelhard, Fachanwalt & Gründer von easyRechtssicher

Viele Probleme bei Schulungen lassen sich mit einem starken Vertragswerk lösen 

Bei Unterrichtsleistungen, Trainings, Schulungen und Kursen, die zu einer bestimmten Zeit mit einem bestimmten Referenten stattfinden – gleichgültig ob online oder offline, kann viel passieren. Absagen sind in beide Richtungen möglich. Je klarer Du hier in Deinen AGB Regelungen triffst, desto besser kannst Du Streit vermeiden und Deine Vergütung sichern. Unsere Schulungen AGB kommunizieren diese Rechtsfolgen ausführlich. 

In jedem Business gibt es typische Probleme, die immer wieder auftreten – ich nenne sie „Sollbruchstellen“. Juristisches Klipp-Klapp muss hier und da sein, keine Frage, aber wenigstens ebenso wichtig ist die Lösung der tatsächlichen Probleme. Darauf legen wir bei easyContracts besonderen Wert – sind wir doch selbst Online-Unternehmer.  

Deine 5 Vorteile mit den Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB von easyContracts

  1. Mitwirkungspflichten festgehalten 
    Eine klare Definition Deiner Leistung vor Schulungsbeginn ist das A und O eines reibungslosen Ablaufes. Die easyContracts Schulungen-AGB sind ein Werkvertrag, der Leistung, Umfang und Mitwirkungspflichten klar definiert. Zudem ist geregelt, welche Konsequenzen bei einer Verletzung eintreten.  
  2. Gesetzliche Informationspflichten 
    Veräußerst Du Kurse, Seminare oder Webinare online, unterliegst Du vielen Informationspflichten ähnlich wie bei Online-Shops. Das gilt insbesondere bei Leistungen an Verbraucher. Erfüllst Du als Anbieter von Kursen, Schulungen, Trainings, Seminaren oder Webinaren diese Anforderungen nicht, droht nicht nur Deine Vergütung verloren zu gehen, sondern Deine Website kann auch von Konkurrenten oder Abmahnvereinen teuer abgemahnt werden. In unseren Seminar AGB sind diese Anforderungen berücksichtigt. 
  3. Mediation statt Konflikt 
    Die klassischen Schulungen-AGB versuchen, mit vielen Rechtsbegriffen dem Anbieter eine bessere Stellung als dem Teilnehmer zu verschaffen. Dadurch eskaliert eine Auseinandersetzung schnell zu einem Gerichtsverfahren, bei dem jeder für sein Recht kämpft. Die Philosophie von easyContracts ist anders. Wir schaffen zeitgemäße Vertragswerke, in denen durch klare Kundenkommunikation und Leistungsbeschreibung ein Gerichtsverfahren oft vermieden wird. Zusätzlich sehen wir eine oft schnellere und günstigere Mediation vor. 

„easyContracts steht für die zeitgemäße Auslegung des geltenden Rechts zum Vorteil aller Beteiligten. Mit einer klaren Kundenkommunikation in Form durchdachter Agenturverträge klingst Du nicht nur besser bei Deinen Kunden an. Du sicherst Dir einen wirtschaftlichen Ablauf des Auftrags durch einen definierten Leistungsumfang. Sowohl als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht als auch als IT-Unternehmer weiß ich um die Schwierigkeiten nicht-zeitgemäßer Verträge. Mit easyContracts steuere ich dagegen.“

Dr. jur. Ronald Kandelhard, Fachanwalt & Gründer von easyRechtssicher
  1. Selbstbewusst durch Verständnis
    easyContracts übermittelt Dir nicht nur rechtssichere Webinar-, Kurs- und Seminar AGB. Wir erläutern Dir die einzelnen Regelungen in unseren Anmerkungen zu den Seminar-AGB, damit Du den rechtlichen Hintergrund kennst. So weißt Du von der Vertragsverhandlung an, wie Du Dich rechtlich richtig verhalten kannst.
  2. International verwendbar
    Deine Schulungen-AGB sind auch für Geschäfte mit Teilnehmern aus dem EU-Ausland, der Schweiz oder dem außereuropäischen Ausland anwendbar. So bist Du auch für internationale Anforderungen bestens gerüstet. Die wohl am häufigsten einschlägigen AGB B2C sind auch bereits auf englisch zusätzlich erhältlich.

Kein Problem mit der DSGVO

Die Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB sind für die DSGVO und weitere gesetzliche Informationspflichten im elektronischen Geschäftsverkehr geeignet. So kannst Du nicht von Wettbewerbern, Abmahnvereinen oder Anwälten abgemahnt werden.

Diese Themen werden zum Beispiel im Vertrag für on-und offline Webinare, Seminare und Kurse B2C geregelt 

  • § 1 Geltungsbereich 
  • § 2 Vertragsschluss 
  • § 3 Zahlung/Verzug 
  • § 4 Kursinhalt und -ort 
  • § 5 Ablauf von offline Veranstaltungen/Ausschluss des Teilnehmers 
  • § 6 Pflichten des Teilnehmers bei online Kursen 
  • § 7 Verfügbarkeit des online Kurses  
  • § 8 Widerruf 
  • § 9 Ausfall des Kurses
  • § 10 Verhinderung des Teilnehmers 
  • § 11 Urheberrecht und gewerbliche Schutzrechte, Aufnahmen 
  • § 12 Haftung des Anbieters 
  • § 13 Datenschutz  
  • § 14 Gerichtsstand/Schlussbestimmungen 

In den besonderen Mustern (siehe die Einzeldarstellung unten), sind weitergehende Regelungen enthalten.

easyContracts hat vier Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB für jeden Fall

Wenn Du nur offline Veranstaltungen hast, findest Du hier das richtige Muster

Verbraucher oder Unternehmen als Kunden? 
Die wichtigste Unterscheidung für die Auswahl der für Dich richtigen Seminar AGB ist die, ob Du auch Verbraucher als Teilnehmer hast (B2C) oder nur Unternehmen (B2B). Die B2B Verträge sind nur dann die richtigen, wenn Du nur für Unternehmen als Vertragspartner Kurse, Webinare oder Seminare anbietest (vor allem verbreitet z.B. bei Inhouse-Schulungen). Immer, wenn Du auch für jemanden anbietest, der nicht als Unternehmen bucht, brauchst Du die B2C Variante.  

AGB gegenüber Verbrauchern und Unternehmen (B2C)

Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB on- und offline B2C  
  • Für Online Kurse und Schulungen  
  • Offline Kurse an einem Veranstaltungsort 
  • Webinare (Online) 
  • Seminare (Offline)  
  • an Verbraucher und Unternehmen  

Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB nur online B2C  
  • Für Online Kurse und Schulungen  
  • Webinare (Online) 
  • wenn Du keine offline Kurse oder Seminare anbietest 
  • an Verbraucher und Unternehmen 

AGB nur gegenüber Unternehmen (B2B) 

Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB on- und offline B2B  
  • Für Online Kurse und Schulungen 
  • Offline Kurse an einem Veranstaltungsort 
  • Webinare (Online) 
  • Seminare (Offline)  
  • Wenn Du nur an Unternehmen anbietest 

Kurs-, Webinar- und Seminar-AGB nur online B2B  
  • Für Online Kurse und Schulungen 
  • Webinare (Online) 
  • wenn Du keine offline Kurse oder Seminare anbietest 
  • wenn Du nur an Unternehmen anbietest 

Bestelle jetzt, weil Du kein Risiko eingehst

Wir geben Dir für bis zu 14 Tage Dein Geld zurück, wenn Du mit dem Vertrag nicht zufrieden bist.

Wichtige Hinweise:
Diese AGB sind lediglich ein redaktionelles Angebot und ersetzt keine individuelle Rechtsberatung. 

Vergiss nicht: „Jeder Kunde ist ein Vertrag“, darum hole Dir jetzt eine rechtssichere Basis für Dein Business!

Endet ein Auftrag in einem Konflikt mit Deinem Kunden, kann das weitreichende Folgen haben. Ein ausufernder Rechtsstreit verursacht nicht nur Kosten und Stress. Er kann Dich Deine Existenz kosten. Der rechtssichere und zeitgerechte Agenturvertrag von easyContracts bewahrt Dich genau davor. Unser Angebot beinhaltet nicht nur einen Werkvertrag, sondern auch Agentur-AGB und umfangreiche Erklärungen zu den rechtlichen Hintergründen.

Darum unser Agenturvertrag Muster: Perfekt für Werbeagenturen, Social Media-Agenturen, Web-Agenturen & Co.

easyContracts hat eine eigene private FB-Gruppe in der rechtliche Fragen von uns beantwortet werden, soweit es möglich ist. Für die meisten gängigen Fragen bekommst Du dort schnell eine umfangreiche und fachgerechte Antwort vom Rechtsanwalt.
Ja, eine Anpasssung der Verträge an Deine individuellen Bedingungen kann von Rechtsanwalt Dr. Kandelhard, vorgenommen werden, als Kunde von easyContracts erhältst Du diese Leistung zu einem Vorzugspreis.
Die Verträge von easyContracts unterliegen einer besonderen rechtlichen Perspektive, wie sie klassische Rechtsanwälte nicht kennen oder nicht verwenden. Die Vorteile liegen für Dich in einer kundennahen Sprache, internationaler Anwendbarkeit und einem auf Mediation ausgerichteten Lösungsprozess bei Konflikten. Wir empfehlen Dir daher, mit unseren AGB zu arbeiten, da eine Anpassung bestehender AGB aufwendiger sein kann. Du kannst aber jederzeit eine Anpassung über unser Kontaktformular anfragen.
Ändert sich die Rechtslage rund um Deinen Vertrag, kann auch eine Anpassung erforderlich werden. Es gibt derzeit einige Gesetzesvorhaben, die mutmaßlich eine Änderung der Verträge / AGB erforderlich machen könnten. Doch gern halten wir Deine Verträge und AGB immer aktuell und passen sie laufend an die Rechtsentwicklung an, für nur 4,99 Euro netto monatlich. Du kannst diese Leistung nach Deinem Kauf ganz einfach dazu buchen.
In der Tat stellen manche Anwaltskanzleien und Rechtsportale kostenlose Musterverträge ins Internet. Nur in den seltenen Fällen treffen diese überhaupt auf Deine Tätigkeit zu. Noch häufiger ist dort veraltete Rechtsprechung berücksichtigt. Ein gravierender Unterschied zu den modernen Verträgen von easyContracts ist die rechtliche Ausrichtung und die sprachliche Darstellung der komplexen Sachverhalte. Wir legen großen Wert auf eine klare Kundenkommunikation und Verständlichkeit. Dein Kunde wird sich nicht durch schwierige Vertragstexte durcharbeiten müssen, sondern bekommt anhand des Vertrages einen transparenten Überblick über Deine Tätigkeit. Zudem entschärfen unsere Verträge Streitfragen durch eine verankerte Mediation. So muss die Beendigung des Auftrags bei Missverständnissen nicht in einem Gerichtsverfahren enden. Deutlich wirtschaftlicher, stressfreier und mittlerweile auch zeitgerechter ist das Mediationsverfahren, welches Dein Vertrag von easyContracts vorsieht.
Wenn Du zu einem klassischen Rechtsanwalt gehst, der Dich am besten noch in seinem Büro erwartet, ist das richtig. Unsere Leistung würde Dich voraussichtlich 1.000 € und mehr kosten. Zudem würde die Ausgestaltung Deines Vertragswerks einige Wochen in Anspruch nehmen. Jede weitere Änderung oder Beratung würde zudem zu einem Stundensatz des Rechtsanwalts, der gerne über 200 € liegt, berechnet werden. Bei uns erhältst Du ein Komplettpaket, inklusive AGB und des Vertrags. Dank unserer modernen Prozesse können wir das bereits zu diesem niedrigen Preis realisieren.
Du kannst bei easyContracts zu jeder Tageszeit bestellen. Innerhalb weniger Minuten bekommst Du den Zugang Deinem easyContracts-Account, bei dem Du AGB und Vertrag herunterladen kannst. Dabei findest Du eine Einleitung, wie Du die Rechtstexte in Deine Seite, Deine Verkaufsgespräche und Deine digitalisierten Verkaufsprozess einbinden musst.
Foto Dr. Ronald Kandelhard

Noch unsicher? Hast Du noch Fragen?
Schreibe uns gerne, wir antworten dir persönlich!

Wir sind gerne persönlich für Deine Fragen, Anregungen oder auch Ergänzungswünsche für Deinen maßgeschneiderten Vertrag da. Auf Wunsch rufen wir Dich auch gerne zurück!