Dein Podcast Agenturvertrag

Mit unseren Muster für Agentur-AGB’s vermeidest Du

  • Abmahnungen durch Konkurrenten, Abmahnvereine und Behörden
  • Bußgelder wegen Nichteinhaltung der DSGVO
  • Schadensersatzforderungen von unliebsamen Kunden
  • Ärger und Streit

und erhältst

  • eine klare Kundenkommunikation und somit mehr Rechtssicherheit
  • eindeutig definierte Leistungen und Mitwirkungspflichten der Kunden
  • eine konsensuale Vertragsdurchführung
  • einen geordneten Haftungsumfang
  • mehr Vergütung statt unbezahlter Mehrarbeit
  • individuelle Ausgestaltung zusätzlich möglich

Foto Dr. Ronald Kandelhard„Mit den Verträgen von easyContracts kannst Du Dich voll auf die Arbeit konzentrieren, die Du am liebsten machst – ohne bei unvorhergesehenen Konflikten mit Deinen Kunden gleich aufgeregt zu werden oder gar Deine Existenz bedroht zu sehen. Diese Sicherheit ist mir wichtig für Dich, gerade weil ich selbst Online-Unternehmer bin!

Dr. jur. Ronald Kandelhard, Fachanwalt & Gründer von easyRechtssicher

Viele Probleme des Agenturgeschäfts lassen sich mit einem starken Vertragswerk lösen

Das Agenturgeschäft ist dynamisch. Aufträge variieren von Kunde zu Kunde stark. Deshalb brauchst Du eine klare rechtliche Struktur. Sie ist die Konstante in Deinem Unternehmen und sorgt dafür, dass Du trotz variabler Anforderungen verlässliche Prozesse aufsetzen kannst.

In jedem Business gibt es typische Probleme, die immer wieder auftreten – ich nenne sie „Sollbruchstellen“. Juristisches Klipp-Klapp muss hier und da sein, keine Frage, aber wenigstens ebenso wichtig ist die Lösung der tatsächlichen Probleme. Darauf legen wir bei easyContracts besonderen Wert – sind wir doch selbst Online-Unternehmer.

Deine 5 Vorteile mit dem AGB-Muster für Podcast-Agenturen von easyContract

  1. Klar definierter Projektumfang
    Eine klare Definition Deiner Leistung vor Projektbeginn ist das A und O eines reibungslosen Ablaufes. Der easyContracts Agenturvertrag zwischen Werbeagentur und Auftraggeber ist ein Werkvertrag, der Leistung, Umfang und Mitwirkungspflichten klar definiert. Zudem ist geregelt, welche Konsequenzen bei einer Verletzung eintreten.
  2. Vergütung für Zusatzleistungen
    Immer wieder wünschen Kunden viel mehr Leistungen als vereinbart. Das Agenturvertrag Muster von easyContracts enthält grade für diesen Fall detaillierte Regelungen, die Dir immer eine faire Vergütung für zusätzliche Aufwendungen gewähren. So werden Kundenwünsche zu einer Chance statt einer Last.
  3. Selbstbewusst durch Verständnis
    easyContracts übermittelt Dir nicht nur einen rechtssicheren Agenturvertrag . Wir erläutern Dir die einzelnen Regelungen in unseren Anmerkungen zu dem Agenturvertrag zwischen Werbeagentur und Auftraggeber, damit Du den rechtlichen Hintergrund kennst. So weißt Du von der Vertragsverhandlung an, wie Du Dich rechtlich richtig verhalten kannst.
  4. International verwendbar
    Dein Agenturvertrag ist auch für Geschäfte mit Kunden aus dem EU-Ausland, der Schweiz oder dem außereuropäischen Ausland anwendbar. So bist Du auch für internationale Projekte bestens gerüstet.

„easyContracts steht für die zeitgemäße Auslegung des geltenden Rechts zum Vorteil aller Beteiligten. Mit einer klaren Kundenkommunikation in Form durchdachter Agenturverträge speziell für Podcasts klingst Du nicht nur besser bei Deinen Kunden an. Du sicherst Dir einen wirtschaftlichen Ablauf des Auftrags durch einen definierten Leistungsumfang. Sowohl als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht als auch als IT-Unternehmer weiß ich um die Schwierigkeiten nicht-zeitgemäßer Verträge. Mit easyContracts steuere ich dagegen.“

Dr. jur. Ronald Kandelhard, Fachanwalt & Gründer von easyRechtssicher
  1. Mediation statt Konflikt
    Der klassische Agenturvertrag versucht, mit vielen Rechtsbegriffen der Agentur eine bessere Stellung als dem Kunden zu verschaffen. Dadurch eskaliert eine Auseinandersetzung schnell zu einem Gerichtsverfahren, bei dem jeder für sein Recht kämpft. Die Philosophie von easyContracts ist anders. Wir schaffen zeitgemäße Vertragswerke, in denen durch klare Kundenkommunikation und Leistungsbeschreibung ein Gerichtsverfahren oft vermieden wird. Zusätzlich geben wir den Parteien durch eine Mediationsregelung die Gelegenheit, einen doch aufgekommenen Streit ohne langwierige und teure gerichtliche Auseinandersetzung zu beenden.

Kein Problem mit der DSGVO

Der Agenturvertrag ist für die DSGVO und weitere gesetzliche Informationspflichten im elektronischen Geschäftsverkehr geeignet. So kannst Du nicht von Wettbewerbern, Abmahnvereinen oder Anwälten abgemahnt werden. Weiter brauchst Du für Deine Agenturtätigkeit nach der DSGVO zusätzlich Du einenAuftragsverarbeitungsvertrag. Diesen Vertrag erhältst Du mit dem Agenturvertrag Muster von uns ausgeliefert, kannst also sofort DSGVO konform mit Deinen Kunden arbeiten.

Diese Themen werden in den AGB für Podcast-Agenturen beschrieben:

  • § 1 Vertragspartner, Geltungsbereich
  • § 2 Vertragsgegenstand
  • § 3 Angebot, Informationen, Leistung
  • § 4 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnung, Zurückbehaltung
  • § 5 Podcast Erstellung und Betreuung
  • § 6 Beistellungen, Erschwernisse
  • § 7 Leistungszeit, höhere Gewalt
  • § 8 Mitwirkungspflichten des Auftraggebers, Haftung
  • § 9 Verzug des Auftraggebers, Annahmeverzug, Rücktritt
  • § 10 Laufzeit / Kündigung
  • § 11 Projekt, Abnahme
  • § 12 Nutzungsrechte
  • § 13 Mängelrechte, Verjährung
  • § 14 Vertragsunterlagen, Pfandrecht
  • § 15 Datenschutz
  • § 16 Gerichtsstand, Erfüllungsort, Streitschlichtung

In den besonderen Mustern (siehe die Einzeldarstellung unten), sind weitergehende Regelungen enthalten.

Deine Podcast Agentur-AGB

AGB Podcast
  • Für Podcasts
  • Erstellung und Betreuung von Podcast sowie Marketing dafür
  • Klare Kommunikation

Bestelle jetzt, weil Du kein Risiko eingehst

Wir geben Dir für bis zu 14 Tage Dein Geld zurück, wenn Du mit dem Vertrag nicht zufrieden bist.

Wichtige Hinweise:
Dieser Vertrag kann nicht wirksam gegenüber privaten Kunden (Verbrauchern) im B2C- Geschäft verwendet werden. Dieser Vertrag ist lediglich ein redaktionelles Angebot und ersetzt keine individuelle Rechtsberatung.

Vergiss nicht: „Jeder Kunde ist ein Vertrag“, darum hole Dir jetzt eine rechtssichere Basis für Dein Business!

Endet ein Auftrag in einem Konflikt mit Deinem Kunden, kann das weitreichende Folgen haben. Ein ausufernder Rechtsstreit verursacht nicht nur Kosten und Stress. Er kann Dich Deine Existenz kosten. Der rechtssichere und zeitgerechte Agenturvertrag von easyContracts bewahrt Dich genau davor. Unser Angebot beinhaltet nicht nur einen Werkvertrag, sondern auch Agentur-AGB und umfangreiche Erklärungen zu den rechtlichen Hintergründen.

Darum unser Agenturvertrag Muster: Perfekt für Podcast-Agenturen

Die Verwendung eigener AGB ist schon deshalb ein MUSS, weil Du ansonsten immer Gefahr läufst, dass die AGB Deines Vertragspartners gelten:
  • In der Praxis kommen Verträge ganz häufig durch einen Mail- oder Schriftverkehr zustande. Verweist hier nur Dein Vertragspartner auf seine AGB, gelten diese mit allen nachteiligen Regelungen, die für Dich darin enthalten sind. Da Du als Webworker oder Online-Unternehmer Kaufmann bist, können sie Dir unnötig Arbeitsergebnisse nehmen, weit entfernte Gerichtsorte vorschreiben, Zahlungsfristen hinausschieben und vieles andere mehr.
  • Das kannst Du einfach dadurch verhindern, dass Du gleichfalls auf Deine Allgemeinen Geschäftsbedingungen verweist; aber eben nur dann, wenn Du selbst AGB hast. Einigt Ihr Euch im Laufe der Vertragsverhandlungen dann nicht darauf, dass eine bestimmte Geschäftsbedingung gilt, gelten nämlich einfach beide – aber nur, soweit sie sich nicht widersprechen. Da sie sich aber weitgehend widersprechen werden, gilt das Gesetz. Das ist für Dich aber eigentlich immer günstiger als die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Deines Vertragspartners.
Verträge oder AGB können Deine Chancen, rechtzeitig und vollständig bezahlt zu werden, deutlich erhöhen. Doch bereits vor dieser juristischen Weisheit sind Verträge und Allgemeine Geschäftsbedingungen ein Gebot der Kommunikation. In Deinem Vertragsformular oder Deinen AGB stellst Du Deine Erwartungen an den Kunden vor. Dies kann helfen, Beschwerden zu vermeiden und Streit gar nicht erst aufkommen zu lassen. Wenn klar geregelt ist, wie hoch die Anzahlung ist, wird der Kunde nicht überrascht sein, wenn er eine entsprechende Rechnung von Dir erhält.
easyContracts ist nicht nur ein Vertragskaufhaus, in dem man sich selbst das Passende zusammensuchen muss und häufig mangels Rechtskenntnissen oder einer schlechten Beschreibung scheitert. Bei anderen Anbietern führt der Dialog oft nur zu minimalen Einfügungen in einen aber ansonsten für alle Zwecke unterschiedslosen Vertrag; und das, obwohl etwa Auftraggeber und Auftragnehmer ganz verschiedene Interessen haben und andere Regelungen benötigen. Bei easyContracts führt jeder Dialog zu einem besonderen Vertrag.
Mit Verträgen und AGB von easyContracts kannst Du Dich ganz auf Dein Business konzentrieren, weil alle Vertragsbeteiligten wissen:
  • wann wieviel zu bezahlen ist und was gilt, wenn Zahlungen nicht rechtzeitig vorgenommen werden
  • welche Leistungen Gegenstand des Vertrages sind und welche nicht welche Rechte an etwaigen Arbeitsergebnissen wie Texten, Bildern oder Programmcodes bestehen
  • wie im Streitfall zu verfahren ist; easyContracts Formulare ermöglichen eine alternative Streitschlichtung ohne staatliche Gerichte, damit Einigkeit hergestellt und hohe Kosten vermieden werden können
  • welches Recht anwendbar ist und wo der Gerichtsstand ist, falls ein Gerichtsverfahren unvermeidlich wird.
Zusätzlich erhältst Du mit den Verträgen und AGB von easyContracts unsere Hinweise für die Erstellung von Leistungsbeschreibungen und / oder Preisvereinbarungen für die Veräußerung oder den Einkauf von Online- und Webleistungen (jeweils soweit relevant) - ein ganz wichtiger und bei jeder Vertragsgestaltung gern übersehener Punkt. Die so erstellten Angebote und Leistungsbeschreibungen können dann den AGB als Anlage beigefügt werden, so dass daraus Dein ganz konkreter Vertrag entsteht (siehe dazu auch Frage 8).
Gerade bei Online-Leistungen ist die Berechnung der Umsatzsteuer schwierig und hängt von vielen Umständen auch bei Deinem Vertragspartner ab. Daher kann sie in Formularen nicht geregelt werden. Du erhältst bei easyContracts aber Hinweise, wie Du mit dieser schwierigen Frage umgehen kannst.
Im Normalfall nicht. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehen aber davon aus, dass Du mit Deiner Firma / Deiner Gesellschaft einen Sitz in Deutschland hast. Dieser Ort ist in dem Formular (gegenüber Unternehmern wirksam) als Gerichtsstand gewählt, sofern die alternative Streitbeilegung scheitern sollte. Hast Du keinen deutschen Sitz, muss ein alternativer Ort eingetragen werden. Das Nähere findest Du in den mitgelieferten Ausfüllhinweisen.
Allgemeine Geschäftsbedingungen enthalten nicht alle für einen Vertrag erforderlichen Regelungen. Hinzu kommen muss immer der konkrete Vertragsgegenstand:
  • Was wird gemacht oder geliefert?
  • und der konkrete Preis: Was wird bezahlt?
Habt Ihr Euch über diese eigentlichen Vertragsbestandteile verständigt, kommt der Vertrag zustande. Werden zusätzlich Allgemeine Geschäftsbedingungen einbezogen, gelten diese (solange nicht widerstreitende AGB einbezogen wurden, siehe 1. Frage. Von daher kann jedes Angebot oder Auftragsschreiben, welches die Leistung und den dafür vereinbarten Preis enthält, durch einfache Bestätigung des Vertragspartners zu dem Vertrag werden. Wird in dem Schreiben / der Mail dann noch auf die AGB hingewiesen, sind diese ebenfalls Bestandteil des Vertrages.
Die AGB werden als rtf-Datei zum Download bereit gestellt. Du kannst sie also in fast jedem Schreibprogramm jederzeit an Deine Erfordernisse anpassen oder learnings, die Du anlässlich ihrer Verwendung gemacht hast, einfügen. Die weiteren rechtlichen Hinweise erhältst Du als PDF-Datei, sie sind nicht für die Weitergabe gedacht und urheberrechtlich zu unseren Gunsten geschützt.
Foto Dr. Ronald Kandelhard

Noch unsicher? Hast Du noch Fragen?
Schreibe uns gerne, wir antworten dir persönlich!

Wir sind gerne persönlich für Deine Fragen, Anregungen oder auch Ergänzungswünsche für Deinen maßgeschneiderten Vertrag da. Auf Wunsch rufen wir Dich auch gerne zurück!